Erfolge

In Zeilsheim daheim. Das haben wir erreicht
In der Legislaturperiode 2016 bis 2021 wurden mit Unterstützung der CDU in Zeilsheim zahlreiche Anliegen umgesetzt. Nehmen Sie unsere engagiert geleistete Arbeit in Augenschein.

Gemeinschaft

In Zeilsheim daheim bedeutet für uns aktive Nachbarschaft und Solidarität für den Ort: mit unserer Aktion der „Einkaufshelden“ unterstützen wir gerade in Corona-Zeiten aktiv alle Risikogruppen. Wir wollen den vielfältigen Bedürfnissen aller Zeilsheimer generationsübergreifend gerecht werden. So konnten wir die Aufstellung von Sitzbänken inklusive Mülleimern, insbesondere für Senioren, entlang der Blauländchenstraße oder an der Parkanlage an der Pfaffenwiese auf Höhe des evangelischen Gemeindezentrums durchsetzen.

Die geäußerte Sorge, um den damals unzumutbaren Zustand der Trauerhalle auf dem Zeilsheimer Friedhof, wurde von uns Ernst genommen und die geplante Umsetzung der Friedhofssanierung wurde endlich verwirklicht.

Jugend

Ebenso muss Zeilsheim mehr Platz für Jugendliche bieten. Deswegen haben wir uns erfolgreich für den Umzug des Jugendtreffs aus den Kellerräumen der Alten Post in neue und größere Räume nach Alt-Zeilsheim eingesetzt. Seit 2016 bot der unspielbare „Abi“-Spielplatz an der Blauländchenstraße eher ein Bild der Trauer als des Abenteuers. Wir haben die Misstände mit Hilfe Zeilsheimer Eltern ins Auge der medialen Öffentlichkeit gerückt und können nun erfreulicherweise mitteilen, dass der „Abi“ im Frühjahr 2021 fertig gestellt werden soll und wieder zum Spielen auf dem Bolzplatz einlädt.


Verkehr und Sicherheit

Verkehrssicherheit und Instandsetzung ist auch für uns ein wichtiges Thema. Denn wir wollen den Menschen nicht verbieten Autos zu benutzen. Wir haben uns um marode Fahrbahnbeläge in Alt- und Neu-Zeilsheim, fehlende Zebrastreifen in der Hofheimer Str. und fehlerhafte Ampelschaltungen gekümmert. Wir setzen uns dafür ein, dass die Anwohner der Hauptverkehrsstraßen vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Im Dialog mit dem Geschäftsführer der Jahrhunderthalle konnten wir zum Beispiel mittels einer besseren Beschilderung für den An- und Abreiseverkehr eine Verkehrsentlastung Zeilsheims anvisieren.

Durch mehr Verkehrssicherheit konnten wir auch eine deutliche Sicherung des Schulwegs um die Käthe-Kollwitz-Schule erzielen. Durch die Installation zweier Fahrradbügel und einem Pfosten wurde die Fläche am Kiosk der Ecke Westhöchster Straße und Blauländchenstraße für Falschparker unzugänglich. Diese verengte die Einmündung der Blauländchenstraße derart, dass von der Westhöchster Straße einbiegende Autofahrer wieder zurücksetzen mussten - auf den Zebrastreifen, was besonders die Kinder auf dem Schulweg gefährdete und nun beseitigt wurde.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben